07.-09.Mai 2021, mit deutscher Qualifikation zur FCI EOC in Klasse 3.

   

Wer seinem Hund einen Hundekuchen von Bubeck gibt, füttert gleichzeitig ein Stück Tradition und Geschichte.

Für die Mitarbeiter von Bubeck gilt noch heute, Hundekuchen von Bubeck sind kein Industrieprodukt, sondern Kulturgut. Wir sind uns der Geschichte der gesunden Hundeernährung bewusst und stolz, den längsten Teil davon selbst geschrieben zu haben. Bei Bubeck ist jedes Produkt einzigartig und mit Liebe und Sorgfalt hergestellt und gebacken. Diesen Stolz drücken unsere Mitarbeiter aus, indem der verantwortliche Bäcker seinen Namen mit der Charge auf der Verpackung abdrucken lässt. Die gleiche Sorgfalt erwarten wir auch von unseren Wiederverkäufern und achten auch hier darauf, dass diese unsere Produkte sorgfältig aufbewahren und lagern. Falls jedoch ein Produkt aus unserem Haus nicht diesen Ansprüchen genügt, bitten wir Sie uns dies mitzuteilen und wir werden für entsprechenden Ausgleich sorgen.

Die Unterschiede von Hundekuchen und Bubeck Hundekuchen kurz und knapp:

  • OHNE Zucker oder Zuckerersatzstoffe (Glucose, Rübenschnitzel...)

  • OHNE Konservierungsstoffe

  • OHNE Geschmacksverstärker

  • OHNE künstlichen Farbstoffe

  • OHNE enzymatische Veränderung der Rohstoffe

  • Ausgewählte Rohstofflieferanten (vorwiegend regional)

  • Im Steinofen gebacken, keine Massenfertigung im Netzbandofen.

  • Spezielles Verfahren der Auskühlung in dem von Bubeck entwickelten Auskühlraum

  • Hart und knusprig - Stärken die Kaumuskulatur

Text_philosophie_hundekuchen_3

   
© Carmen Schmid